• +49 228 18413-0

Wir über uns

Die PK BDH

Die PK BDH (Pensionskasse des BDH) sichert die betriebliche Altersversorgung der Beschäftigten des BDH und seiner Kliniken ab und tritt in Form einer Versicherung auf Gegenseitigkeit auf. Mitglieder der Pensionskasse sind derzeit ausschließlich die Beschäftigten des BDH und der angeschlossenen Kliniken.

Gründung der Pensionskasse: 1972

Träger: Bundesverband der Rehabilitation

Mitglieder: über 3.000 Mitglieder

Ziel: Sicherung der betrieblichen Altersversorgung der Beschäftigten des BDH und seiner Kliniken.

Die Deckungsmittel für die Altersversorgung werden ausgesondert behandelt und sind unabhängig vom wirtschaftlichen Schicksal des Trägers. Basis der Anlagepolitik ist die Kapitalmarkteinschätzung des Vorstands der Pensionskasse für das jeweilige Wirtschaftsjahr. Dabei steht die Sicherheit der Anlage mit einer möglichst hohen Rendite im Fokus, um die Verpflichtungen gegenüber den Versicherten dauerhaft zu erfüllen. Das Risikomanagement ist daher integraler Bestandteil der Vermögensallokation. Gesetzliche Basis der Anlagenpolitik ist die Anlageverordnung (AnlV) für Versicherungsunternehmen.

 

Organe

Vorstand

Die Mitglieder des Vorstands werden auf Vorschlag des BDH vom Aufsichtsrat bestellt.
Den Vorstand bilden derzeit die folgenden Mitglieder:

  • Jürgen Heinen, Vorsitzender
    Dipl.-Mathematiker
  • Franz-Josef Müller, stellvertretender Vorsitzender
    Rechtsanwalt/Steuerberater
  • Carsten Wirtz, Geschäftsführer der PK
    Dipl.-Betriebswirt

Aufsichtsrat

Die Hälfte der Mitglieder des Aufsichtsrates (AR) – darunter der Vorsitzende – werden vom BDH ernannt. Die andere Hälfte wird von der Vertreterversammlung gewählt:

  • Dietmar Demel, AR-Vorsitzender
    Dipl.-Verwaltungswirt, Geschäftsführer der BDH-Klinik Braunfels GmbH
  • Ulrich Lebrecht, stellvertretender AR-Vorsitzender
  • Josef Bauer
    Rechtsanwalt, stellv. Vorsitzender des BDH Bundesverband Rehabilitation e.V.
  • Uwe Janosch
    Dipl.-Kaufmann, Geschäftsführer der BDH-Klinik Hessisch Oldendorf GmbH

Vertreterversammlung

Aus den Beschäftigten der Unternehmen des BDH und der Rentner werden alle 4 Jahre die Mitglieder der Vertreterversammlung gewählt (pro 50 Mitglieder je 1 Vertreter und 1 Stellvertreter). Die Vertreterversammlung kommt mindestens einmal jährlich zusammen.

Aufgaben:

  • Genehmigung des Jahresabschlusses
  • Entlastung des Vorstands
  • Endgültige Abberufung des Vorstandes auf Vorschlag des AR
  • Wahl der Mitglieder des AR und deren Ersatzmitglieder, soweit diese nicht vom BDH ernannt werden, und deren Abberufung
  • Beschlussfassung über die Verwendung von Überschüssen der Pensionskasse
  • Beschlüsse über Satzungsänderungen, Änderungen der Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) und der Tarifbedingungen (TB)

 

Ansprechpartner

Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Hier finden Sie eine Liste Ihrer Ansprechpartner bei der PK.

  • Carsten Wirtz
    Dipl.-Betriebswirt, Geschäftsführer
  • Monika Brockerhoff-Schon
    Mitarbeiterin / Administration
  • Dorit Fassbender
    Verwaltung
  • Birgit Harpers
    Finanzbuchhaltung / Administration
  • Stephanie Lamprichs
    Mitarbeiterin / Administration
  • Tanja Simonis-Händel
    Mitarbeiterin / Administration
  • Konstanze Wülfing
    Mitarbeiterin / Administration

Hier gelangen Sie zu unserem Kontaktformular.